Wasser marsch!

 

Damit das exzellente Melser Bergquellwasser zum Konsumenten gelangen kann, wurde diesen Sommer in der Schweizer Start-up-Unternehmung, Mineralquellen Mels AG, eine neue Flaschenabfüllanlage eingebracht und installiert.

Die Anlage, bestehend aus div. Einzelteilen bis zu 12t Einzelgewicht, wurde mit dem MONTYLIFT-36 von den Liefer-LKW‘s abgeladen und auf der Barelle platziert. Anschliessend wurde die Barelle mit dem 95-to Mobilkran an die Fassadenöffnung gehoben. In luftiger Höhe von 4m über dem Boden wurden die Teile jeweils mit Rotationsfahrwerken unterbaut, mit Hilfe von Habeggern ins Gebäude verfahren und an ihren Standorten platziert, wo sie von den Werksmonteuren installiert wurden.

Über Mineralquellen Mels:

Rund fünf Prozent aller Süsswasservorräte Europas befinden sich in der Schweiz, dem Wasserschloss Europas. Mehr als genug, um jeden Schweizer Haushalt damit zu versorgen. Trotzdem werden rund 40% des Trinkwassers aus dem Ausland importiert. Um solchen „unnötigen“ Importen entgegenzuwirken, haben 2018 drei kühne Unternehmer die Mineralquellen Mels AG gegründet. Mit Ihren zwei Produkten – Piz Sardona, das Mineralwasser für Gourmets und St. Galler Wasser, das regionale Wasser aus regionalen Bergquellen – bereichern Sie den Schweizer Getränkemarkt.

 

Spezialwerkzeuge

  • MONTYLIFT-36
  • Mobilkran 95-to
  • Barelle
  • Rotationsfahrwerke
  • Habegger

Team

Peter, Beat, Mike

Fotos: BAUBERGER AG

 
Titel

Wasser marsch!

Datum

11.10.2019



Zurück