Ein Licht geht auf!

 

Die Nachhaltigkeit ist bei der Firma RIDI Leuchten GmbH im deutschen Jungingen ein grosses Thema. Darum war kürzlich ein Team von BAUBERGER vor Ort um eine zusätzliche Dampfturbine zur existierenden Schnitzelheizung einzubringen.

Im Nebengebäude wurde zuerst das vorbereitete, 32-to schwere, Betonfundament mit Hubsäulen und 100mt LKW-Kran angehoben, ausgeschalt, verladen und an den neuen Standort transportiert wo es auf die vier vorbereiteten Säulen abgesetzt und verschraubt wurde. Im Anschluss wurde die 12-to schwere Dampfturbine mit dem Kran auf das vorbereitete Betonfundament versetzt und installiert. Dank dieser Turbine kann die Schnitzelheizung zukünftig zur Stromproduktion eingesetzt werden, wenn keine Wärme benötigt wird.

 

Über RIDI Leuchten GmbH

RIDI ist einer der bedeutenden Hersteller von technischen und designorientierten Leuchten in Europa. Was 1957 mit der ersten Produktion von Küchenleuchten begann, ist über die Jahre hinweg zu einem beachtlichen Unternehmen gewachsen. Heute werden am Hauptstandort in Jungingen auf einer Fläche von 35‘000 m2 und mehreren anderen Standorten in Deutschland und im europäischen Ausland Leuchtmittel entwickelt und hergestellt und dank zahlreichen Werksvertretungen europaweit vertrieben.

 

Spezialwerkzeuge

  • 1x Lastwagen mit 100mt Kran und Jib
  • Montagewagen mit Anhänger
  • 4x 15-to Hubsäulen
  • Hydraulisches Fahrwerk

Team

Luzian, Roland, Roli

Fotos: Luzian Frauenfelder / BAUBERGER AG

 
Titel

Ein Licht geht auf!

Datum

12.09.2019



Zurück