Die Swissair hebt nochmal ab

Die 60 Tonnen schwere Coronado ist für das Heben mit zwei Kranfahrzeugen vorgesehen. Im Verkehrshaus Luzern werden wir aus Platzgründen mit einem Kran arbeiten.

Damit wir beim milimetergenauen Absetzen auf die drei Stützen die Flugzeugnase heben und senken können, wird eine 15 m lange Spezialtraverse mit hydraulischer Hubwinde und 12-facher Einscherung eingesetzt.

Der Testhub am Montagnachmittag 12.03.07 hat bestens geklappt, wir sind bereit für die spektakuläre Aktion am Dienstag, 13.03.07 um 08.30 Uhr.

 

Auslegerlänge: 60m
Standardballast: 80t
Superliftballast: 115t
Ausladung: 33m
Last: 60t

Übrigens: Bauberger AG verschob auch das Mesoscaphe und Gotthardmassiv, den Fieseler Storch, 50 Loks und Trams sowie das legendäre grüne Krokodil im Verkehrshaus Luzern.

 

Zurück